Sichern Sie sich jetzt Ihr

Urlaubsangebot bei uns:

Wandern und Nordic Walking mit Gastgeberin Hermine

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen WandergütesiegelOb beim Genuss-Wandern oder bei einer Bergtour auf einem unserer umliegenden Gipfel - genießen Sie die Alpen mit ihrer Vegetation und Bergluft in vollen Zügen!

 

Ihre Gastgeberin Hermine Baumgartner - geprüfte Bergwanderführerin - hilft bei der Tourenplanung und begleitet Sie auch gerne! Wanderstöcke und Wanderkarte liegen schon für Sie bereit!

 

Auf Wanderfreunde sind wir bestens vorbereitet: Unser Haus wurde mit dem "Österreichischen Wandergütesiegel" ausgezeichnet.

 

berge1.jpgberge4.jpgwandern3_-_Kopie.jpg

 

Wandern in den Kitzbüheler Alpen:

Das Brixental mit seinen nach Süden ausgerichteten, naturnahen Seitentälern zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Wandergebieten Tirols. Das Angebot ist vielfältig und reicht von leichten Talwanderungen bis hin zu anspruchsvollen Gipfeltouren auf 2.450 m Seehöhe.

 

Mit über 700 km markierten Wanderwegen und dem Blick auf 70 Dreitausender sind die Aussichten geradezu überwältigend. Besonders zu empfehlen sind die Rund- und Höhenwanderwege am Berg, die auch individuell und bequem mit der jeweiligen Bergbahn erreichbar sind. Unterwegs genießen Sie auf Almen und Hütten herzliche Gastfreundschaft und regionale Schmankerl.

Jeder Urlaubstag ist ein Glückstag...

Das Apartment Anita in Westendorf ist ein "Ausgezeichneter Tiroler Gastgeber" und bietet seinen Gästen ein Mehr an Erholung:

 

  • Urlauben in 5 gemütlich, großzügigen Ferienwohnungen
  • Sie wohnen direkt an der Skipiste
  • Relaxen im 38° C warmen Aussen-Whirlpool
  • Pure Erholung im hauseigenen Wellnessbereich
  • Geführte Wander- und Mountainbiketouren mit Ihren Gastgebern
  • Kinderparadies mit Spielplatz, Kinderspielhaus, Elektroautos, Air-Hockey, Tischtennis, überdachter Trampolinanlage u.v.m.

Mitglied von Privatvermieter Verband Tirol

Nestpartner Premium

Apartment Anita auf HolidayCheck.at

Apartmenthaus Anita auf Zoover

Apartment Anita auf Facebook